Startseite | Gemeinsame Startseite | Publizieren! | Feature Archiv | Newswire Archiv | Trasharchiv


Über Indymedia.ch/de
Indymedia-Café
Editorial Policy / Moderationskriterien
Über Sprache sprechen - Sexismus in der Sprache
Wie kann ich auf Indymedia.ch publizieren / Allgemeines zu Medienaktivismus
Kontakt
Wiki
Mailingliste
Medienaktivismus
Gedanken zu Provos & Fakes
Links









 
www.indymedia.org

Projekte
print
radio
satellite tv
video

Afrika
ambazonia
canarias
estrecho / madiaq
kenya
nigeria
south africa

Kanada
london, ontario
maritimes
montreal
ontario
ottawa
quebec
thunder bay
vancouver
victoria
windsor

Ostasien
burma
jakarta
japan
korea
manila
qc
saint-petersburg

Europa
abruzzo
alacant
andorra
antwerpen
armenia
athens
österreich
barcelona
belarus
belgium
belgrade
bristol
brussels
bulgaria
kalabrien
croatia
cyprus
emilia-romagna
estrecho / madiaq
euskal herria
galiza
deutschland
grenoble
hungary
ireland
istanbul
italy
la plana
liege
liguria
lille
linksunten
lombardia
london
madrid
malta
marseille
nantes
napoli
netherlands
nice
northern england
norway
nottingham
oost-vlaanderen
paris/île-de-france
patras
piemonte
poland
portugal
roma
romania
russia
sardinien
schottland
sverige
switzerland
thorn
toscana
toulouse
ukraine
großbritannien
valencia

Lateinamerika
argentina
bolivia
chiapas
chile
chile sur
brasilien
sucre
colombia
ecuador
mexico
peru
puerto rico
qollasuyu
rosario
santiago
tijuana
uruguay
valparaiso
venezuela

Ozeanien
aotearoa
brisbane
burma
darwin
jakarta
manila
melbourne
perth
qc
sydney

Südasien
india
mumbai

Vereinigte Staaten
arizona
arkansas
asheville
atlanta
austin
austin
baltimore
big muddy
binghamton
boston
buffalo
charlottesville
chicago
cleveland
colorado
columbus
dc
hawaii
houston
hudson mohawk
kansas city
la
madison
maine
miami
michigan
milwaukee
minneapolis/st. paul
new hampshire
new jersey
new mexico
new orleans
north carolina
north texas
nyc
oklahoma
philadelphia
pittsburgh
portland
richmond
rochester
rogue valley
saint louis
san diego
san francisco
san francisco bay area
santa barbara
santa cruz, ca
sarasota
seattle
tampa bay
tennessee
united states
urbana-champaign
vermont
western mass
worcester

Westasien
armenia
beirut
israel
palestine

Themen
biotech

Intern
fbi/legal updates
mailing lists
process & imc docs
tech
volunteer
 
 :: Friedensdemo in Bern, 2001 ::
08-01-2003 14:55
AutorIn : asd
[Anm.: Als Teil der kleinen Chronologie wider das WEF auf  http://www.indymedia.ch:8081/de/2003/01/2630.shtml publiziert.]

Für freie Meinungsäusserung und Bewegungsfreiheit!
Gegen Militarisierung, Kriminalisierung und Polizeistaat!
Gegen die Diktatur des Marktes!
Für eine solidarische, basispolitische und zukunftsgerichtete Bewegung!
Demonstration in Bern

Samstag, 3. Februar 2001; 14 Uhr, Genfergasse

Für freie Meinungsäusserung und Bewegungsfreiheit!
Gegen Militarisierung, Kriminalisierung und Polizeistaat!
Gegen die Diktatur des Marktes!
Für eine solidarische, basispolitische und zukunftsgerichtete Bewegung!

Die für letzten Samstag geplante Grossdemonstration gegen das World Economic Forum in Davos, zu der das internationale Bündnis WOW! (Wipe out WEF) aufgerufen hat, wurde von einem in der Schweiz noch nie dagewesenen Polizeiaufgebot verhindert. Millionen von Franken lässt sich der Bund die Durchsetzung des Demonstrationsverbots kosten. Von der Verfassung garantierte Grundrechte, wie die freie Meinungsäusserung und die Bewegungsfreiheit wurden. kurzerhand ausser Kraft gesetzt. Die Rhätische Bahn hat auf Befehl der Polizei den Betrieb zwischen Landquart und Davos eingestellt und somit ihre Transportpflicht verletzt. Die Bundespolizei fichiert, fotografiert und bespitzelt, als ob es nie einen 'Fichenskandal' gegeben hätte. - All das zum Schutz eines rein privaten Jahrestreffens der tausend weltweit grössten Konzerne.
Tausende von Demonstrantinnen wurden in Landquart von maskierten Robocops mit Tränengas, und Gummischrot aufgehalten. Die 400 Leute, die es geschafft hatten, sich auf der Promenade in Davos zu einem Demonstrationszug zu formieren, wurden bei Minus-Temperaturen von einem Wasserwerfer angegriffen. Am Abend in Zürich war eine spontane Abschlussdemo und ein Fest auf dem Bürkliplatz geplant. Die Strategie der Polizei war, alle Gruppen, die in Zürich ankamen, anzugreifen und auseinanderzutreiben. Eine Sambaband, die eine festliche Atmosphäre verbreiten wollte, wurde gleich zu Beginn verhaftet, genauso wie später der Lastwagen mit dem Soundsystem konfisziert und seine Betreiberinnen festgenommen wurden. Hunderte von Gummigeschosssalven wurden aus nächster Nähe und auf Kopfhöhe in die Menge gefeuert. Mindestens drei Leute mussten mit schweren Augenverletzungen ins Spital eingeliefert werden.
Das alles wollen wir uns nicht gefallen lassen. Es ist unser Recht und unsere Absicht, weiterhin gegen die Politik der neoliberalen Globalisierer zu demonstrieren. Wir rufen deshalb all jene auf, die letzten Samstag nach Davos gehen wollten und diejenigen, die sich gegen diesen Polizeistaat wehren, am Samstag, den 3. Februar 2001 nach Bern zu kommen, um mit einer breiten, entschlossenen und gewaltfreien Demonstration auszudrücken, dass die polizeistaatlichen Methoden, die am WEF 2001 zur Anwendung kamen, nie mehr eingesetzt werden dürfen.

Anti-WTO-Koordination, FAUCH, Partei der Arbeit, Devrimci Sol Gücler

 :: Keine Ergänzungen Ergänze diesen Artikel
> Übersetze diesen Artikel
> Artikel als PDF runterladen
> Diesen Artikel als e-Mail versenden
GNU Free Documentation License 1.2 Sämtlicher Inhalt auf Indymedia Deutschschweiz ist verfügbar unter der Creative Commons Attribution-ShareAlike 2.0 Germany.
Für sämtlichen Inhalt der jeweiligen Beiträge unter Indymedia Schweiz und Indymedia Deutschschweiz sind nur die jeweiligen AutorInnen verantwortlich!
Indymedia Schweiz läuft mit MIR 1.1
Use GNU!