Startseite | Gemeinsame Startseite | Publizieren! | Feature Archiv | Newswire Archiv | Trasharchiv


Über Indymedia.ch/de
Indymedia-Café
Editorial Policy / Moderationskriterien
Über Sprache sprechen - Sexismus in der Sprache
Wie kann ich auf Indymedia.ch publizieren / Allgemeines zu Medienaktivismus
Kontakt
Wiki
Mailingliste
Medienaktivismus
Gedanken zu Provos & Fakes
Links









 
www.indymedia.org

Projekte
print
radio
satellite tv
video

Afrika
ambazonia
canarias
estrecho / madiaq
kenya
nigeria
south africa

Kanada
london, ontario
maritimes
montreal
ontario
ottawa
quebec
thunder bay
vancouver
victoria
windsor

Ostasien
burma
jakarta
japan
korea
manila
qc
saint-petersburg

Europa
abruzzo
alacant
andorra
antwerpen
armenia
athens
österreich
barcelona
belarus
belgium
belgrade
bristol
brussels
bulgaria
kalabrien
croatia
cyprus
emilia-romagna
estrecho / madiaq
euskal herria
galiza
deutschland
grenoble
hungary
ireland
istanbul
italy
la plana
liege
liguria
lille
linksunten
lombardia
london
madrid
malta
marseille
nantes
napoli
netherlands
nice
northern england
norway
nottingham
oost-vlaanderen
paris/île-de-france
patras
piemonte
poland
portugal
roma
romania
russia
sardinien
schottland
sverige
switzerland
thorn
toscana
toulouse
ukraine
großbritannien
valencia

Lateinamerika
argentina
bolivia
chiapas
chile
chile sur
brasilien
sucre
colombia
ecuador
mexico
peru
puerto rico
qollasuyu
rosario
santiago
tijuana
uruguay
valparaiso
venezuela

Ozeanien
aotearoa
brisbane
burma
darwin
jakarta
manila
melbourne
perth
qc
sydney

Südasien
india
mumbai

Vereinigte Staaten
arizona
arkansas
asheville
atlanta
austin
austin
baltimore
big muddy
binghamton
boston
buffalo
charlottesville
chicago
cleveland
colorado
columbus
dc
hawaii
houston
hudson mohawk
kansas city
la
madison
maine
miami
michigan
milwaukee
minneapolis/st. paul
new hampshire
new jersey
new mexico
new orleans
north carolina
north texas
nyc
oklahoma
philadelphia
pittsburgh
portland
richmond
rochester
rogue valley
saint louis
san diego
san francisco
san francisco bay area
santa barbara
santa cruz, ca
sarasota
seattle
tampa bay
tennessee
united states
urbana-champaign
vermont
western mass
worcester

Westasien
armenia
beirut
israel
palestine

Themen
biotech

Intern
fbi/legal updates
mailing lists
process & imc docs
tech
volunteer
 
 :: Schlachtjahrzeit in Sempach ::
Themen | Antifaschismus 20-06-2010 17:18
Nazi an der Schlachtfeier 2008 Aktuelle Entwicklung und Geschichte der Schlachtfeier bei Sempach

Alle Jahre wieder findet im beschaulichen Sempach in der Innerschweiz eine von Traditionen nur so triefende "Schlachtjahrzeit" statt. Und alle Jahre wieder tauchen im Schlepptau der bürgerlichen, traditionsreichen Feier auch die Neonazis, Altrechten und Politfaschos auf und vereinnahmen die Feier mit ihrer Präsenz und eigenen Ritualen wie der separaten Kranzniederlegung zunehmend für sich. Die Organisatoren stören sich an deren Teilnahme kaum, sondern freuten sich absolut unreflektiert über die hohe Teilnehmerzahl. Erst als 2009 eine Gegendemo angekündigt und auch durchgeführt wurde, schien man plötzlich ein Problem mit der Schlachtjahrzeit zu haben - notabene wegen der Linken. So kam es, dass der Kanton für 2010 einen Marschstopp verordnete und die Feier auf einen montäglichen Abendgedenkgottesdienst reduzierte. Die Stadt Sempach hingegen bleibt nach hitzigen Diskussionen bei ihrer traditionellen Feier am Samstag Morgen, einziger Unterschied ist, dass der Marsch zum Denkmal "offiziell" nicht stattfindet. Was also an diesem Wochenende alles geschehen wird, steht in den Sternen. Sicher ist nur, dass auch dieses Jahr mit einem Grossaufmarsch von Nazis gerechnet werden muss.

[ hier klicken um mehr darüber zu lesen ]
 :: Über Homophobie und Homohass nicht nur im Dancehall-Reggae :: Stop Murder Music Bern
Themen | Antifaschismus | Feminismus/Gender/Queer 21-08-2008 11:28
Kein Platz für Homohatz! Nicht nur in Deutschland - aktuellstes Beispiel sind die Konzerte in Berlin und Stuttgart sowie das nicht stattfindende Konzert in Hamburg (FC St. Pauli sei dank!) von Homohasser Beenie Man - auch in der Schweiz gibt es Konzerte von homohassenden "Killerqueens" aus der Dancehall-Reggae-Szene. Baby Cham (März 08), Bounty Killer (April 08) und Sizzla (Mai 08) gaben sich v.a. in Zürich die Ehre - aktuell sind Junior Reid (Aug 08), Vybz Kartel (Sept 08) und Anthony B (Okt 08) in Zürich angesagt (Hintergründe dazu siehe Artikel auf Indymedia und stopmurdermusic.ch). Doch nicht nur Konzerte, sondern auch Parties mit Soundsystems, die "Battyman-Tunes" auflegen, sind ein Problem, zu dem es verschiedene Lösungsansätze gibt.

Allerdings wäre es verfehlt, die Kritik an Homophobie und Homohass nur auf Dancehall-Reggae und Jamaica zu reduzieren. Denn hinter und vor der eigenen Haustüre wäre nämlich auch noch das eine oder andere zu tun...

Im folgenden ein Text von Stop Murder Music Bern.

Über Homophobie und Homohass nicht nur im Dancehall-Reggae | Schweizer Konzis, Schweizer Geld - hetzen mit in aller Welt | Homophobe Plattenteller - Das Problem Soundsystems | Widerstand gegen und Umgang mit musikalischem Homohass | Homohass und Homophobie weltweit | Links und weiterführende Informationen
[ hier klicken um mehr darüber zu lesen ]
 :: Naziaufmarsch in Sempach 2008 :: Autonomes Medienkollektiv Freiburg
Themen | Antifaschismus 07-07-2008 17:19
Nie wieder Sempach!  Am 28. Juni 2008 marschierten 241 Nazis durch Sempach. Sie beteiligten sich an dem vom Kanton Luzern organisierten Umzug zum Winkelriedstein. Via Presse wurde öffentlich eine offizielle Tolerierung ausgesprochen. Diese Einladung nahmen die Nazis gerne an und verkündeten, auch 2009 wiederkommen zu wollen.

Winkelried und Sempach | Sempach und Rütli | Rütli und Gewalt | Gewalt und Sempach | Sempach und Nazis | Ergænzungen

[ hier klicken um mehr darüber zu lesen ]
 :: Die Linken und Netten schlagen zurück... :: ((i))
Themen | Antifaschismus | Migration/Antira/NoBorder 05-10-2007 16:09
zottel am spiess Am Samstag den 06. Oktober wollte die SVP im Rahmen ihres rassistischen Wahlkampfes durch die Stadt Bern ziehen. Einerseits rief das Komitee "Das schwarze Schaf" zu einer Gegenkundgebung auf dem Münsterplatz auf (Programm), andererseits hatten verschiedene Organisationen, zu direkten Aktionen gegen den SVP-Marsch aufgerufen.

Auf dem Münsterplatz fand ab 12 Uhr bis ca. 18.30 Uhr ein sehr gut besuchtes Fest gegen Rassismus statt. Zwischen den Konzerten, gab es verschiedene Redebeiträge und Statements. Mehr dazu auf der Homepage des schwarzen Schafes. Währenddessen fanden verschiedene, zum Teil militante Aktionen gegen den Aufmarsch der SVP statt. Das Konzept erwies sich dabei als äusserst erfolgreich, so konnte der Aufmarsch der SVP verhindert werden und diese konnte sich bei der Nydeggbrücke nur im Kreise drehen.
Die Berichterstattung in den Medien nahm zuweil äusserst kuriose Züge an, entsprach lediglich den SVP-Meldungen und offensichtlich nicht der Realität vor Ort.
Dank den vielfältigen Aktionen in der ganzen Stadt konnte die SVP nur eine gekürzte Abschlusskundgebung beim Bärengraben abhalten und die Veranstaltung auf dem Bundesplatz musste ganz abgesagt werden. Im nach hinein weint nun die SVP heuchlerisch von Meinungsfreiheit, dabei hatten sie doch selber im Rahmen ihres rassistischen Wahlkampfes mehrfach gezeigt, wie mit politischen Gegnern umgesprungen werden soll (so z.B. das Zottelgame).
Abschliessend kann festgehalten werden, dass alle Aktionen rund um Bern und in der restlichen Schweiz (so z.B. Zürich oder Genf) als Erfolg auf ganzer Linie gewertet werden können.

Zur Übersicht des Tages mehr im Artikel selbst.

Artikel auf Indymedia.ch: Autobahnausfahrten in Bern blockiert | Transpi-Aktion: SVP stoppen! | Photos des Festes und der Blockade des SVP-Aufmarsches | Gegen Rassismus und die Poltik der SVP - Flyeraktion in ZH | Bilder der Konfrontationen in Bern vom 6.10. | Bilder von Bern | Störaktionen gegen SVP-"Marsch auf Bern | Impressionen aus Bern | Militanter Widerstand in Bern: SVP Kundgebung gestoppt | link zu ard | Gedicht gegen Rassimus und Faschismus/Anti-SVP | Weitere Fotos vom Fest und der Demo am 6.Okt | bilder von demonstranten auf der svp-homepage | Medienlügen zum 6. Oktober | Flügi am 6.10.07 auf den Blockaden | Foto- und Videomaterial vom 6. Oktober gesucht | AntiRep Aufruf | Wer hat uns verraten?! | Bundesrat Blocher’s Kontakte | Kommentar zu den "Krawallen von Bern" | Nach dem SVP-Krawall: Zensur und Selbstzensur in CH-Medien | Eva Herman und die Mütter unter Hitler - und die Wahlverwandschaft SVP / NPD | Feature auf Indymedia Deutschland: SVP scheitert mit „Marsch auf Bern“ | Düsseldorf: Kundgebung gegen SVP-Wahlerfolg

Artikel im Openpostingbereich: svp - die geister, die sie riefen... | Nach dem Sieg, Wie weiter? | SVP-Hurensöhne!!! | Unglaubwürdige Hüter der Versammlungsfreiheit
deutsch (originale Version) | français
[ hier klicken um mehr darüber zu lesen ]
 :: Rechten Strukturen entgegenwirken :: ((i))
Themen | Antifaschismus | Migration/Antira/NoBorder | Repression/Knast 22-09-2007 23:00
das schwarze schaf sind wir! Im Fahrwasser der rassistischen Politik der SVP, wie zum Beispiel die aktuelle SVP-Initiative, dümpeln seit jeher auch militante Neonazis und weiteres braunes Gedankengut mit. Mit und dank der Verschärfung der Agitation der SVP ist auch ein offensiveres Auftreten von Neonazis zu beobachten, welche liebend gerne zum Beispiel in der rassistischen Diskussion um Minarette mitmischeln oder zunehmend auch mit Bombenanschlägen gegen missliebige Personen vorgehen.

Es formieren sich jedoch verschiedene Gruppen oder Aktionsbündnisse um mit verschiedenen Aktionen dem rechten Vormarsch entgegenzutreten. Mehr dazu im Artikel.

Inhalt: Extremismus der Mittte | Weder Tschäppät noch Blocher | Es wird schweizerisch im Kaltland | Ausländer, Scheininvalide und Sozialschmarotzer | Weiter in Bewegung bleiben! | Weitere Infos
deutsch (originale Version) | italiano
[ hier klicken um mehr darüber zu lesen ]
 :: No-Demo Aktionstag am 1. August 2007 in Luzern :: ((!))
Themen | Antifaschismus 29-07-2007 17:48
Spätestens seit 2004 (Indy-Archiv: 2004/2005/2006) haben sich rechtsextreme Gruppen das Rütli und sein Umfeld am 1. August als Bühne für ihre Auftritte ausgesucht. Dieses Jahr wird Luzern - dank gesponsertem Sicherheitsapparat - den Transport der Rütli-Besucher übernehmen und ihre Schiffländte zur Verfügung stellen.
Das Bündnis für ein buntes Brunnen ruft dazu alle auf, am 1. August 2007 ab ca. 13 Uhr an einem bunten und kreativen NoDemo-Aktionstag teilzunehmen und mitzuwirken. Durch Aktionen überall im Zentrum Luzerns soll ein Zeichen der Stärke gegen Faschismus sowie rechten und pseudolinken Nationalismus gesetzt werden.

Medienmitteilung betreffend No-Demo am 1. August
[ hier klicken um mehr darüber zu lesen ]
 :: Die Dinge in Bewegung bringen - eine antifaschistische Kampagne :: aus dem antifa kampagne team
Themen | Antifaschismus 29-06-2007 23:00
kampagne logo Am 4. Mai ist im Raum Mittelland die antifaschistische Kampagne «Die Dinge in Bewegung bringen» angelaufen Die Kampagne ist breit abgestützt; über 14 Gruppen tragen sie mit: Anarchistische Aktion Bern, Antifa Bern, Antifa Festival, Antifa Oberland, Augenauf Bern, Ausstellungskollektiv Brennpunkt Faschismus, Autonome Gruppe Bern, Bündnis Alle gegen Rechts, Gassenküche SIKB, Infoladen Bern, Libertäres Antifaschistisches Kollektiv Thun (LAKT), Organisation Socialiste Libertaire (OSL) Biel/Bienne, Repro und Soletta Antifascista.

Mit einem bunten Strauss von lokal organisierten Aktionen und Happenings wurde im laufe der letzten 2 Monate (Übersicht ein unmissverständliches Zeichen für eine Gesellschaft ohne Ausbeutung und Ausgrenzung gesetzt. Die verschiedenen Aktionen haben in verschiedenen Orten der Region Bern das Thema in die Öffentlichkeit getragen, detaillierter informiert und natürlich durfte auch der Spass nicht fehlen.

Bis auf die Gummibootdemo, welche aufgrund der Wetterverhältnisse nicht durchgeführt werden konnte (Infos), können die Aktionen sicher als Erfolg bewertet werden. An der Abschlusskundgebung in Bern nahmen 500 Leute teil. Die Demo zog für etwa 2 Stunden durch die Berner Innenstadt.

Mehr Infos: Jetzt erst Recht! | Aktionen im Detail | In Bewegung bleiben - Rassismus überwinden! [Bericht über Zwischenstand der Kampagne | Aufruf zur Abschlussdemo]

Artikel auf Indymedia.ch: 15.04. Kampagnen Aufruf | 05.05. Sie zündeln wieder - Auftaktveranstaltung der Antifa-Kampagne | 14.05. Mediencommunique zum Wagenkonzert in Burgdorf am 11. Mai 07 | 31.05. 1. Antira-Cup in Soletta | 09.06. Rollen gegen Rechts - Antifaschistisches Bürostuhlrennen [Bericht | Impressionen] | 19.06. Demo: In Bewegung bleiben - Rassismus überwinden! [Aufruf] | 30.06. Antifaschistisches Kasperlitheater | Demo gegen SVP Delegiertenversammlung in Liestal (BL) | 07.07. - Abschlussdemo zur Antifa-Kampagne
deutsch (originale Version) | italiano
[ hier klicken um mehr darüber zu lesen ]
 :: Kein Neonazi-Aufmarsch in Brunnen am 1. August 2006!! :: some indy
Themen | Antifaschismus 25-07-2006 15:31
Antira.jpg Bereits am 9. August 2005 hatte das Bündnis für ein buntes Brunnen (bbb) den Gemeinderat von Ingenbohl SZ um die Bewilligung einer antifaschistischen Platzkundgebung mit multikulturellem Strassenfest für den 1. August 2006 in Brunnen ersucht.
Leider wurde das Gesuch aber sowohl vom Gemeinderat als auch vom Schwyzer Verwaltungsgericht abgewiesen. Nach erneutem Weiterzug ist die Sache nun beim Bundesgericht hängig. Trotz einjähriger Vorlaufzeit bleibt das Anliegen des bbb also in der Schwebe: Einerseits liegt keine Bewilligung für die Kundgebung vor, andererseits wurde die Bewilligung aber auch nicht letztinstanzlich verweigert.
Das bbb freut sich deshalb über alle, die am 1. August 2006 in Brunnen dennoch ihrem Protest gegen rechtsextreme Auftritte, gegen deren behördliche Begünstigung und gegen die Missachtung von Grundrechten Ausdruck geben wollen, und solidarisiert sich mit ihnen.
Auf jeden Fall findet am 6. August ein grosser antirassistischer Sonntagsspaziergang in Bern statt. Die Demo ist bewilligt!
Die Demo ist dabei der Abschluss des dreitägigen Antifascist Festival
in der Reitschule Bern

[-==6. August 2006: Antirassistischer Sonntagsspaziergang ==-]
Aufruf
Demo-Plakat als PDF-und JPEG-Datei

[-==Medienmitteilungen Bündnis für ein buntes Brunnen ==-]
01.08.2006: Bündnis buntes Brunnen zum 1. August
25.07.2006: 1. August 2006 in Brunnen: Rechtliches Niemandsland
03.06.2006: Verwaltungsgericht will am 1. August 2006 keine Kundgebung
27.02.2006: Verweigerte Bewilligung für Demo Brunnen angefochten
01.02.2006: Platzdemo vom 1. August 2006 in Brunnen SZ nicht bewilligt
02.12.2005: Keine Bewilligung zum 1. August 2006? Stellungnahme
08.11.2005: Fehlende Gesprächsbereitschaft und Verzögerungstaktik des Gemeinderates?
09.08.2005: Gesuch um Bewilligung einer Platzkundgebung in Brunnen am 1. August 2006

[-== Antifascist Festival 4.-6. August 2006 ==-]
Programm

[-== Medienberichte ==-]
01.08.2006: Rütlifeier ohne Zwischenfälle
01.08.2006: Rechtsextreme in Uster
01.08.2006: Randale von Rechtsradikalen in Lenzburg
31.07.2006: Brunnen: Bereits ein Dutzend Rechte weggewiesen
26.07.2006: Diverse Medienberichte
14.07.2006: Antirassistischer Sonntagsspaziergang in Bern
02.07.2006: Polizei warnt: Neonazis wollen das Rütli stürmen
27.05.2006: Keine Kundgebung gegen Rechtsextreme am 1. August in Brunnen (bluewin.ch)

[-== Diverses/Widerstandsaktionen ==-]
01.08: Fest von Rechtsextremen im Schützenhaus Truttikon (zweites C)
01.08: Grillfest von Rechtsextremen im Schützenhaus Truttikon
01.08: 1. August Banneraktion
Neulich auf pnos.ch
Rütli-Tickets nachhaltig vernichtet
1. August 2005: Faschos straffrei
Indymedia Feature 2005
[ hier klicken um mehr darüber zu lesen ]
 :: Nach dem 11ten März in Milano: immer noch 25 Personen in Haft :: haze
Themen | Antifaschismus | Repression/Knast 16-06-2006 17:16
dovevad Zwei Monaten nach den Vorfällen des 11ten März in Mailand, sind immer noch 25 AntifaschistInnen im Gefängnis, nach einer Überprüfung wurde eine zweite Haftentlassung am 11 April abgelehnt.
Die Anschuldigungen für praktisch alle Festgenommen sind: Mittäterschaft in verheerender Zerstörungswut, Widerstand gegen Beamte, ohne jedoch das individuelle Verhalten in Betracht zu ziehen, noch welche Ergebnisse sich aus den Verhören ergeben haben.

:: 17 Juni: Nationale Demo in Milano für die Freilassung der Gefangenen.
:: Feature auf Indymedia Italy
:: Dovevadoevado
italiano (originale Version) | deutsch
[ hier klicken um mehr darüber zu lesen ]
 :: 7. Antifaschistischer Abendspaziergang in Bern :: ((i))
Themen | Anti-Kapitalismus/Globalisierung | Antifaschismus | Repression/Knast 31-03-2006 10:50
Antifaschistischer Abendspaziergang Bereits zum 7. Mal in Folge fand am Samstag 1. April der antifaschistische Abendspaziergang in Bern statt. Das Bündnis Alle gegen Rechts (BAgR) rief in Anlehnung an die sieben Todsünden dazu auf, den Unwerten des Faschismus gemeinsam eine Welt der Solidarität, Gerechtigkeit und Freiheit entgegen zu setzen!

Weit mehr als 1000 Personen besammelten sich bei der Heiliggeistkirche und wollten kurz durch die Innenstadt, via Kornhausplatz ins Nordquartier laufen. Dies wurde jedoch von einem immensen Polizeiaufgebot (BE/Konkordat NordwestSchweiz und Luzern) verhindert. Das Bündnis Alle gegen Rechts gab nach 45 Min. erfolglosem Verhandeln ihre Taktik bekannt, dass der Abendspaziergang um eine Woche verschoben sei und in der Reitschule noch Konzerte stattfinden würden, wo mensch noch ein bisschen feiern könne. (Gemäss Stellungnahme BAgR)
Daraufhin setzte sich die Menge in Richtung Reitschule in Bewegung, jedoch konnten sich einige Akteure nicht solidarisch mit dem Entscheid der OrganisatorInnen (dem BAgR) zeigen und begannen die Polizei zu attackieren. Darauf folgte ein Hin und Her im Bollwerk und vor der Reitschule, wo unter anderem ein alternatives Kino, ein SecondHand-Laden, etc. angegriffen wurden und zum Teil auch Leute innerhalb der Demo (z.T. mit Eisenstangen) verprügelt wurden, weil sie die Leute zum Aufhören bewegen wollten.
Die Polizei ihrerseits setzte mehrere Undercovercops ein, welche im BlackBlock-Stil getarnt innerhalb dieser Leute operierten, ins Geschehen involviert waren und auch Verhaftungen vornahmen (zu sehen z.B. im Tagesschaubericht). Ebenfalls hat die Polizei Unterstützung von einem Militärhelikopter bekommen [2], welcher Bilder aus dem Bollwerk direkt in die Polizeizentrale durchgab.
Im Nachhinein hat das BAgR den verschobenen Abendspaziergang von nächster Woche abgesagt und distanziert sich von der Gruppe, welche für die völlig unverständlichen Ausschreitungen um die Reitschule und für diverse Übergriffe auf ReitschulaktivistInnen verantwortlich sind. Von den AkteurInnen selbst ist keine Stellungnahme vorhanden.

Fotos: 1 | 2 | 3 | 4

Weitere Informationen: Bündnis Alle gegen Rechts | Antifa Festival | Antifa Bern

Berichte zu den vorherigen Abendspaziergängen:
:: 2005 Feature
:: 2004 Feature
:: 2003 Aufruf | Inhalte
:: 2002 Communiqué BAgR | Offener Brief | Communiqué Reitschule
:: 2001 Kampagne BAgR
:: 2000 Aufruf
deutsch (originale Version) | italiano
[ hier klicken um mehr darüber zu lesen ]


de | fr | it
mehrsprachiger Newswire

Indymedia Unterstützen!
Publiziere deinen Beitrag!
>> Themenarchiv <<
Image 27.10, Winti: Veranstaltung zur Ausschaffungsinitiative
27-10-2016 00:05 - aufbau winti
5 Inhaltliche Ergänzungen
Generic Von Unterwasser bis Bern – reaktionären Strukturen entgegent
24-10-2016 19:53 - Antifa
4 Inhaltliche Ergänzungen
Generic Von Unterwasser bis Bern – reaktionären Strukturen entgegent
24-10-2016 14:38 - Antifa
4 Inhaltliche Ergänzungen
Image Antifa-Demo in Rapperswil
22-10-2016 22:11 - antifa
4 Inhaltliche Ergänzungen
Text Pnos-Faschos in Rapperswil entgegentreten
21-10-2016 22:10 - Antifa
5 Inhaltliche Ergänzungen
Text Do. 20.10: Vorträge von Rebeldies & AKZO in Bern
18-10-2016 10:35 - ...
Text 16.10.: Antifa Nachmittag - 14:00, Zürich, Provitreff
16-10-2016 00:05 - Antifa
2 Inhaltliche Ergänzungen
Text Antifaschistische Demonstration Piräus
30-09-2016 00:45 - -
2 Inhaltliche Ergänzungen
Generic 26.09.2016 Politischer Prozess wegen Antira-Demo in Winti
15-09-2016 16:49 - Soligruppe Strafbefehle Anti-UKIP-AUNS-Demo
Image ZH: 16.10.16 Antifa-Nachmittag
13-09-2016 16:26 - Antifaschistische Aktion Zürich
1 Inhaltliche Ergänzung
Image 02.-04.09.: 1. ANTIFA FESTIVAL BASEL: Für das gute Leben - Basel, Schwarze Erle & Carambolage
02-09-2016 00:05 - Offenes Antifaschistisches Treffen Basel OAT
3 Inhaltliche Ergänzungen
Image 13.9.: Matthias Ruetes Auftritt an der Uni Zürich verhindern
01-09-2016 22:35 - Verhindern
2 Inhaltliche Ergänzungen
Image Spontandemo gegen türkische Kriegshandlungen in Rojava, Bern
26-08-2016 00:39 - RJG_Bern
4 Inhaltliche Ergänzungen | 1 Nicht inhaltliche Ergänzung
Image 13.08.: 2. Antira-Cup Aarau
13-08-2016 00:05 - Antirassische Aktion Aarau
5 Inhaltliche Ergänzungen
Image 05.08.: *Erste Hilfe für Rojava!* - 18.00, Basel, Kurd. Gemeinschaftszentrum
05-08-2016 00:05 - Solidarität mit Rojava
2 Inhaltliche Ergänzungen
Image Spontandemo gegen Faschimsus, Olten, 30.07.2016
30-07-2016 21:19 - AGB - Anarchistische Gruppe Bern
7 Inhaltliche Ergänzungen
Image VCVG delivers: Head of Begging Mafia
12-07-2016 13:46 - Marius Horlacher
Text Demo in Brunnen
20-06-2016 09:08 - Überregionales Antifaschistisches Bündnis
Text Militärische Uebung im Tessin/Italien
19-06-2016 17:38 - fight all states/borders
Text 04.06.: - Infoveranstaltung zum No Border Camp - 20.00, Zürich, Punto d'Incontro
04-06-2016 00:05 - No Border
Image 29.05.: Piratenbar - 13.30, Brunnen
29-05-2016 00:05 - Anarcha
Text 27.05. Film & Diskussion: Terrror von rechts
27-05-2016 00:05 - Offenes Antifaschistisches Treffen Basel OAT
1 Inhaltliche Ergänzung
Image nationalflaggen aus schrebergarten entfernt
24-05-2016 03:23 - antifa sch(t)rebergarten
1 Inhaltliche Ergänzung | 1 Nicht inhaltliche Ergänzung
Image 06.05: Filmvorführung: Fascism Inc. - 19.00, Zürich, Infoladen Kasama
06-05-2016 00:05 - Tierrechtsgruppe Zürich
2 Inhaltliche Ergänzungen
Image Flugblatt zum 1. Mai
02-05-2016 14:12 - Gruppe für eine antikapitalistische Praxis ZH
Image Soliaktionen für den antifaschistischen Kampf in der Ukraine
27-04-2016 21:04 - Tierrechtsgruppe Zürich
8 Inhaltliche Ergänzungen | 2 Nicht inhaltliche Ergänzungen
Image Soliaktionen für den antifaschistischen Kampf in der Ukraine
27-04-2016 21:04 - Tierrechtsgruppe Zürich
1 Nicht inhaltliche Ergänzung
Image Dieser SAfDladen ist ja nicht zum AUNShal10! / Action décent
23-04-2016 13:07 - … oder händ mir eifach welä bulle närve, moan
Image AUNS & AfD angreifen und versenken! Thunersee Transpiaktion
23-04-2016 03:12 - Autonome Jugend Interlaken - AJI
Image 23.04: Der Auns und Frauke Petry AfD den Tag vermiesen! - 09.30, Bern, Hirschengraben
23-04-2016 00:05 - Antirassistisches Bündnis Bern
 
GNU Free Documentation License 1.2 Sämtlicher Inhalt auf Indymedia Deutschschweiz ist verfügbar unter der Creative Commons Attribution-ShareAlike 2.0 Germany.
Für sämtlichen Inhalt der jeweiligen Beiträge unter Indymedia Schweiz und Indymedia Deutschschweiz sind nur die jeweiligen AutorInnen verantwortlich!
Indymedia Schweiz läuft mit MIR 1.1
Use GNU!