Startseite | Gemeinsame Startseite | Publizieren! | Feature Archiv | Newswire Archiv | Trasharchiv


Über Indymedia.ch/de
Indymedia-Café
Editorial Policy / Moderationskriterien
Über Sprache sprechen - Sexismus in der Sprache
Wie kann ich auf Indymedia.ch publizieren / Allgemeines zu Medienaktivismus
Kontakt
Wiki
Mailingliste
Medienaktivismus
Gedanken zu Provos & Fakes
Links









 
www.indymedia.org

Projekte
print
radio
satellite tv
video

Afrika
ambazonia
canarias
estrecho / madiaq
kenya
nigeria
south africa

Kanada
london, ontario
maritimes
montreal
ontario
ottawa
quebec
thunder bay
vancouver
victoria
windsor

Ostasien
burma
jakarta
japan
korea
manila
qc
saint-petersburg

Europa
abruzzo
alacant
andorra
antwerpen
armenia
athens
österreich
barcelona
belarus
belgium
belgrade
bristol
brussels
bulgaria
kalabrien
croatia
cyprus
emilia-romagna
estrecho / madiaq
euskal herria
galiza
deutschland
grenoble
hungary
ireland
istanbul
italy
la plana
liege
liguria
lille
linksunten
lombardia
london
madrid
malta
marseille
nantes
napoli
netherlands
nice
northern england
norway
nottingham
oost-vlaanderen
paris/île-de-france
patras
piemonte
poland
portugal
roma
romania
russia
sardinien
schottland
sverige
switzerland
thorn
toscana
toulouse
ukraine
großbritannien
valencia

Lateinamerika
argentina
bolivia
chiapas
chile
chile sur
brasilien
sucre
colombia
ecuador
mexico
peru
puerto rico
qollasuyu
rosario
santiago
tijuana
uruguay
valparaiso
venezuela

Ozeanien
aotearoa
brisbane
burma
darwin
jakarta
manila
melbourne
perth
qc
sydney

Südasien
india
mumbai

Vereinigte Staaten
arizona
arkansas
asheville
atlanta
austin
austin
baltimore
big muddy
binghamton
boston
buffalo
charlottesville
chicago
cleveland
colorado
columbus
dc
hawaii
houston
hudson mohawk
kansas city
la
madison
maine
miami
michigan
milwaukee
minneapolis/st. paul
new hampshire
new jersey
new mexico
new orleans
north carolina
north texas
nyc
oklahoma
philadelphia
pittsburgh
portland
richmond
rochester
rogue valley
saint louis
san diego
san francisco
san francisco bay area
santa barbara
santa cruz, ca
sarasota
seattle
tampa bay
tennessee
united states
urbana-champaign
vermont
western mass
worcester

Westasien
armenia
beirut
israel
palestine

Themen
biotech

Intern
fbi/legal updates
mailing lists
process & imc docs
tech
volunteer
 
 :: Zürich: Verhaftungen und Repression ::
 Themen | Repression/Knast 30-04-2010 18:55
AutorIn : Revolutionärer Aufbau Schweiz
Am Donnerstagmorgen führte ein grosses Aufgebot der Zürcher Polizei Hausdurchsuchungen durch und verhaftete zwei Genossen des Revolutionären Aufbaus.
Als Vorwand diente den Damen und Herren des Morgengrauens ein genau vor einem Jahr, am 1. Mai 2009, verübter Farbanschlag auf die Credit Suisse. Offenbar wollten die Repressionsorgane damit der heute tagenden Credit Suisse Aktionärsversammlung ein kleines Präsent überreichen. Heute sind die beiden Genossen dem Haftrichter vorgeführt und in Untersuchungshaft gesetzt worden.

In dieses repressive Klima passt auch der Polizeieinsatz vom Donnerstagabend. Ein Gruppe junger GenossInnen transportierte Transparente und rote Fahnen in unserer Zentrum. Mit einem Aufgebot von über 20 PolizistInnen wurden die GenossInnen auf offener Strasse mit Gummischrott-Gewehr im Anschlag gestoppt und während über einer Stunde festgehalten.

Mit dieser harten Linie versuchen die Behörden, die Mobilisierungen rund um den 1. Mai zu behindern und die Leute einzuschüchtern. Ein sinnloses Unterfangen. Der 1. Mai als Klassenkampftag ist ein wichtiges Ereignis im Aufbau von Gegenmacht. An diesem Tag nehmen sich international ArbeiterInnen und Ausgebeutete seit über einem Jahrhundert die Strasse, erkämpfen diese und verteidigen sie.

Unsere Parole „Raum aneignen – Kämpfe verbinden – Perspektiven entwickeln“ richtet sich u.a. genau gegen den staatlichen Versuch, den antikapitalistischen Widerstand von der Strasse zu drängen und zu verbieten. Deshalb jetzt erst recht: Erster Mai - Strasse frei!

Freiheit für unsere zwei verhafteten Genossen!
Freiheit für alle politischen Gefangenen!
Für den Kommunismus!
 :: 2 Inhaltliche Ergänzungen : > Ergänze diesen Artikel (.onion )
  Typisch Stadtpolizei
01.05.2010 12:48  
Ist schon unglaublich, wie ineffizient die StaPo mit dieser Aktion wieder mal vor gegangen ist. Glauben die echt, wenn sie 2 Personen vom Aufbau weghaften, dann wird der 1.Mai nur aus dem Gewerkschaftstumzug und abends aus Bratwurst essenden und Bier trinkenden Menschen bestehen!?

Ich bin mir sicher, selbst wenn der ganze revolutionäre Aufbau über den 1. Mai in die Ferien fahren würde sähe es im Kreis 4 genau gleich aus wie jedes Jahr. Einzig was fehlen würde, wären die endlosen Parolen aus dem einen Megaphon wie: "Aufruhr, Widerstand es gibt... / Hoch die internationale Solli...."

Der 1. Mai muss so ablaufen wie er die letzten Jahre immer abgelaufen ist. Im Ausbildungskonzebt der StaPo (kann man als PDF im Netz runterladen) steht, dass "Am Ende der Aspirantenschule im Monat Mai und Juni die ersten grossen unfriedlichen Ordnungseinsätze in Echt geübt werden können...."

Hallo! Der 1. Mai ist für die Bullen die jährlich grösste Generalübung, wo auch mal neues (nicht bewilligtes) Material (siehe Stahlstangen Ruedi) ausprobiert werden kann. Dazu wieder mal die zusammenarbeit mit der verhassten KaPo üben. Immer auch schön unbehelligt von der Partie sind mehrere Fascho(hools), resp. Mitarbeiter von Sicherheitsfirmen die mal einen auf Selbstjstitz machen.

Sorry, aber für mch ist das Ganze leider völlig Sinnentleert geworden.


AutorIn: egal
  Hier der Link zum entsprechenden Ausbildungsprogramm
02.05.2010 03:57  

 http://www.stadt-zuerich.ch/content/dam/stzh/pd/Deutsch/Stadtpolizei/Publikationen%20und%20Broschueren/Polizeiberufe/Aspirantenbroschuere%20NEU.pdf

Zitat aus der Broschüre (Seite 11):

"Im Mai oder Juni werden die Aspirantinnen und Aspiranten
in einem einwöchigen Kurs auf den so genannten
unfriedlichen Ordnungsdienst vorbereitet. Dieser
Begriff umschreibt Einsätze an bewilligten oder unbewilligten
Demonstrationen. Entgegen landläufiger
Meinung werden diese nicht von Spezialeinheiten,
sondern von ganz normalen Polizistinnen und Polizisten
geleistet. Der Kurs ist eine erste Vorbereitung auf
die dabei auftretenden physischen und psychischen
Belastungen und lehrt den Umgang mit speziellen
Ausrüstungsgegenständen"

Ich vermute, dass dies einiges zum Vorgehen der Stapo vom 1. Mai 2010 erklärt.


AutorIn: nachgeschaut
 :: Nicht inhaltliche Ergänzungen :
  1. Endlich wird gehäftelt — Euer Mossad von Blauweissmedia
  2. auch carl hirschmann geht an den 1. mai — viva la revolution!
  3. hirschmann und andere wohlstandsverwahrloste.. — dri
  4. den nagel fast getroffen — oldschoolmacker
  5. erlebnisorientierte freizeitgestaltung — 13.30eingangbäckerstrassegähn..
  6. straight outta züri — dri
  7. gegenmacht — mafalda
  8. @ mafalda — der untote
GNU Free Documentation License 1.2 Sämtlicher Inhalt auf Indymedia Deutschschweiz ist verfügbar unter der Creative Commons Attribution-ShareAlike 2.0 Germany.
Für sämtlichen Inhalt der jeweiligen Beiträge unter Indymedia Schweiz und Indymedia Deutschschweiz sind nur die jeweiligen AutorInnen verantwortlich!
Indymedia Schweiz läuft mit MIR 1.1
Use GNU!