(B) Mediaspree entern - Aktionsradio 95,2

arno 05.06.2010 09:31 Themen: Freiräume Medien Soziale Kämpfe
Am 5. Juni geht es auf zu neuen Ufern. Das Ziel ist klar, Mediaspree wird geentert.
Das sich entlang der Spree zwischen Friedrichshain und Kreuzberg ziehende Stadtentwicklungsprojekt steht wie kein anderes für die unsägliche Ausweitung der neoliberalen Stadt. Ob Privatisierung des öffentlichen Raums, Verdrängung durch steigende Mieten oder Vertreibung von Subkultur - Mediaspree schadet vielen und nützt nur wenigen. Der Kampf gegen eine weitere Verschärfung der kapitalistischen Zustände in der Stadt geht mit Mediaspree entern in eine neue Runde. Statt auf Bürgerinnenentscheid und Ausschussarbeit zu setzen, werden jetzt Tatsachen geschaffen: Der Enterhaken ist klar zum auswerfen, Mediaspree wird zurückgeholt.

Was am Aktionstag auf den Straßen passiert, begleitet das Aktionsradio 95,2 schwingend durch die Luft. Ab 12h gibt es volle Pulle Aktionsradio: Aktuelle Informationen rund um den Aktionstag, Hintergründe und jede Menge Improvisation und Chaos. Nehmt euch also ein Radio mit, schaltet auf die UKW-Frequenz 95,2 und ihr seit bestens ausgerüstet. Wer Probleme mit dem Empfang hat, sollte sein Radiogerät mal auf Mono schalten.

Dass die Stadt nicht gleichen Zugang für alle bietet, zeigt sich leider auch bei den Radiofrequenzen. Es gibt einen schlechten Kommerzsender neben dem nächsten, doch nicht ein Freies Radio. Trotz andauernden Protestes und vieler Versuche sperrt sich der Sendeverbund Berlin-Brandenburg immer noch gegen die Freigabe einer Frequenz. Das Aktionsradio 95,2 will darauf wieder einmal aufmerksam machen und fordert Freie Radios für Berlin und Brandenburg!

UKW: 95,2
Stream: http://155.207.18.114:8000/webradio.m3u

Infotelefon: 0157 – 87 21 07 77
Creative Commons-Lizenzvertrag Dieser Inhalt ist unter einer
Creative Commons-Lizenz lizenziert.
Indymedia ist eine Veröffentlichungsplattform, auf der jede und jeder selbstverfasste Berichte publizieren kann. Eine Überprüfung der Inhalte und eine redaktionelle Bearbeitung der Beiträge finden nicht statt. Bei Anregungen und Fragen zu diesem Artikel wenden sie sich bitte direkt an die Verfasserin oder den Verfasser.
(Moderationskriterien von Indymedia Deutschland)

Ergänzungen

Ticker auf Twitter

. 05.06.2010 - 09:47

Updates

sdfgfh 05.06.2010 - 16:41
Am Osthafen (bei Labels 2, Gelände 08 auf der Karte) wird die zerstörte Skateanlage wieder aufgebaut, außerdem gibt es ein Volleyballnetz. vor 15 Minuten via web
Die Bullen haben das Gelände an der Cuvrystr. vorerst wieder verlassen. vor 21 Minuten via web
Die Bullen fahren grad an der Cuvrystr. auf. vor 26 Minuten via web
Wer tanzen will, soll zum Osthafen kommen (Stralauer Allee). Es wird aufgelegt. vor 27 Minuten via web
Der Verbleib des Lautis ist geklärt. vor 35 Minuten via web
Der von den Bullen geklaute Lauti wird gesucht. Falls Ihr wisst wo er steckt, bitte beim Infotelefon (0157 - 87 21 07 77) melden vor 39 Minuten via web
Bullenwagen mit Hunden am Dämmisolgelände. vor 41 Minuten via web
Inzwischen sind ca. 80 Menschen an der Eisfabrik. Auch das können noch mehr werden. Falls Ihr noch zu Hause seid: rausgehen, mitmachen! vor ungefähr 1 Stunde via web
Bisher 15 Menschen am Osthafen. Also nach wie vor: hinkommen, mitmachen! vor ungefähr 1 Stunde via web
Immer noch 30-40 Menschen auf dem Gelände an der Eisfabrik. Bisher 3 Wannen da. Zugang von der Wasserseite noch möglich. Musik wäre toll. vor ungefähr 1 Stunde via web
An der Cuvrystr. gibt es jetzt auch Musik, die Stimmung ist gut. vor ungefähr 1 Stunde via web
Am Osthafen fehlen noch Leute - bitte kommt dort hin falls ihr noch nirgends seid. vor ungefähr 1 Stunde via web
Die Bullen sind recht aggro unterwegs (was auch sonst...) - lasst Euch nicht provozieren. vor ungefähr 1 Stunde via web
Auf dem Gelände neben der Eisfabrik sind bisher ca. 50 Menschen. Keine Infos, ob mensch noch draufkommt oder nicht. vor ungefähr 1 Stunde via web
Gelände an der Cuvrystr. ist noch komplett zugänglich, ca. 600 Menschen sind schon da. vor ungefähr 1 Stunde via web
Der pinke Arm ist jetzt auf der Brache zwischen Eisfabrik und Ver.di - bitte möglichst viele dazukommen! vor ungefähr 1 Stunde via web
Über 1000 Menschen auf der Oberbaumbrücke, der gelbe Finger ist gut in Richtung Cuvrystr. unterwegs. vor ungefähr 1 Stunde via web
Vor einer Weile erreichte uns die Info, daß 40 Menschen auf dem Gelände in der Cuvrystr. sind, wenig Bullen. Aktuelle Situation unbekannt. vor ungefähr 1 Stunde via web
Es sind auch etliche Zivibullen unterwegs. Es werden Platzverweise verteilt. (Genaue Orte dem Ticker unbekannt.) vor ungefähr 2 Stunden via web
Menschen mit Schlauchbooten auf der Spree. Auch hier patroullieren die Bullen. vor ungefähr 2 Stunden via web